Baccarat Casinos

 Kostenlose Onlinecasinobonusse fur Baccaratspieler:

Wie man Baccarat spielt

Beim Baccarat wird die Hand zwischen einem Pseudo ‘Dealer’ und einem Pseudo ‘Spieler’ gespielt. Die anderen Spieler tätigen ihre Einsätze entweder auf den Dealer oder auf den Dealer. Um die Entscheidung zu treffen, wer gewinnt werden die Hände des ‘Dealers’ und des ‘Spielers’ bewertet und die höchste Hand gewinnt.

Um den Hand bewerten zu können, bedarf es Kenntnisse der Kartenwerte. Die Karten von Ass bis zehn haben den angeschriebenen Wert. Die Figurkarten haben den Wert 10. Der Handwert wird anhand der Summe der Kartenwerte bestimmt und die Zehnerziffer entfällt. Infolgedessen beträgt der höchste Handwert 9 und der niedrigste Handwert beträgt 0, was auch Baccarat genannt wird.

Der Spieler rechts vom Croupier übernimmt die Rolle des ‘Dealers’. Der Dealer setzt seinen Einsatz zuerst. Sollte ein Spieler allein einen Betrag in Höhe der Banksumme setzen wollen, so sagt er „Banco. Wenn niemand “Banco” sagt, dann können auch die anderen Spieler ihre Einsätze tätigen. Sollte der Einsatz der Spieler kleiner als der Einsatz des ‘Dealers’ sein, so werden die Einsätze fortgeführt. Sollte der Einsatz der Spieler größer als der Einsatz des ‘Dealers’ sein, dann kann der ‘Dealer’ seinen Einsatz erhöhen. Der Spieler mit dem höchsten Einsatz wird zum ‘Spieler’ernannt. Der ‘Dealer’ gibt dem ‘Spieler’ und sich selbst zwei Karten. Alle Karten werden verdeckt gezogen. Sowohl der ‘Dealer’ und der ‘Spieler’ überprüfen die Karten. Sollten die Spieler einen Handwert zwischen 8 und 9 haben, decken Sie die Karten auf und der Spieler mit dem höchsten Handwert ist der Gewinner. Sollte weder der ‘Spieler’ noch der ‘Dealer’ einen Handwert von 8 oder 9 haben, dann bietet der ‘Dealer’ eine dritte Karte an. Sollte der ‘Spieler’ einen Handwert zwischen 0 und 4 haben, dann muss er eine dritte Karte ziehen. Sollte er einen Handwert zwischen 6 und 9 haben, so muss er die dritte Karte ablehnen. Sollte sein Handwert 5 sein, dann kann er die Entscheidung, ob er eine dritte Karte ziehen soll, selbst treffen. Der ‘Dealer’ teilt die dritte Karte offen aus. Der ‘Dealer’ entscheidet dann, ob er eine dritte Karte ziehen soll. Es gelten für den ‘Dealer’ keine Regeln. Er kann das tun, was für ihn am besten ist. Nach der Entscheidung werden die Handwerte verglichen und die Hand mit dem höheren Wert gewinnt.

Die Spieler, welche auf den Sieger des Spiels gesetzt haben erhalten ihre Auszahlung. Die Spieler, welche auf den Verlierer gesetzt haben, haben ihre Einsätze verloren. Sollten Spieler und Dealer dieselben Handwerte haben, dann gibt es keinen Gewinner und keinen Verlierer und die Spieler erhalten ihre Einsätze zurück. Der Croupier tätigt die Auszahlungen. Sollte der ‘Dealer’ gewinnen, so bleibt er weiter der ‘Dealer’. Sollte der ‘Spieler’ gewinnen, so wird der Spieler rechts vom ‘Dealer’ der neue ‘Dealer’.

Baccarat Strategie

Ein Spieler kann bei Baccarat drei Rollen einnehmen. Er kann die Hand als ‘Dealer’ oder als ‘Spieler’ spielen. Oder er kann einfach einer der Spieler sein, welcher auf das Ergebnis des Spiels zwischen ‘Dealer’ und ‘Spieler’ setzt. Die Strategie, die er beim Baccarat verfolgt hängt davon ab, welche Rolle er einnimmt.

Als ‘Spieler’ haben die Spieler nur eine Entscheidung zu treffen. Sollte er zwei Karten erhalten haben und sein Handwert 5 sein, dann muss er sich entscheiden, ob er eine dritte Karte ziehen möchte. Sollte die dritte Karte ein Ass, eine zwei, drei oder vier sein, dann steigt der Handwert des ‘Spielers’ auf 6, 7, 8 oder 9. Sollte die dritte Karte eine fünf, sechs, sieben, acht oder neun sein, dann fällt der Handwert des ‘Spielers’ auf 0, 1, 2, 3 oder 4. Sollte die dritte Karte eine zehn, ein Bube, König oder eine Dame sein dann bleibt der Handwert des ‘Spielers’ bei 5. Der Handwert steigt mit vier Karten und fällt mit fünf Karten. Wenn man sich die Wahrscheinlichkeiten des Kartenziehens anschaut, dann hat der Handwert mehr Möglichkeiten zu fallen statt zu steigen, daher sagt die Strategie aus, dass der ‘Spieler’ eher nicht eine dritte Karte verlangen sollte. Der wichtige Aspekt der Strategie ist, dass nicht alle Karten dieselbe Wahrscheinlichkeit besitzen gezogen zu werden. Sollten mehr Karten mit hohen Kartenwerten aufgedeckt sein, dann steigt die Wahrscheinlichkeit dass die dritte Karte zwischen dem Ass und vier liegt und der Spieler hat größere Chancen seinen Handwert mit dem Ziehen einer weiteren Karte zu erhöhen. Daher empfehlen Experten, sorgfältig zu beobachten welche Karten bereits gezogen wurden. Es existieren einige Kartenzähltechniken.

Ebenso hat der Spieler als ‘Dealer’ zu entscheiden, ob er eine dritte Karte zieht oder nicht. Computersimulationen haben herausgefunden, was die optimale Strategie für den ‘Dealer’ ist. Sollte der ‘Spieler’ die dritte Karte nicht ziehen, dann sollte der ‘Dealer’ eine dritte Karte nur ziehen wenn sein Handwert geringer oder gleich 5 ist. Sollte der ‘Spieler’ eine dritte Zahl ziehen dann sollte der ‘Dealer’ eine dritte Karte ziehen, wenn der Handwert geringer oder gleich 3 ist; er sollte keine dritte Karte ziehen wenn der Handwert 7 ist oder wenn die dritte Karte des ‘Spielers’ entweder zu groß oder zu klein ist.

Sollte ein Spieler weder ‘Spieler’ noch ‘Dealer’ sein, also nicht aktiv am Spiel teilnimmt, so beschäftigt er sich mit dem Wetten. Einige Casinos bieten die Möglichkeit der Wette auf ein unentschiedenes Ergebnis. Obwohl diese Kosten hohe Auszahlungen haben, haben Sie auch einen hohen Hausvorteil und sollten aus diesem Grund gemieden werden. Je weniger Kartendecks in den Spielen verwendet werden, desto vorteilhafter ist es für den Spieler. Demzufolge sollte der Spieler weniger Kartendecks wählen, wenn er die Möglichkeit dazu hat. Geldmanagementstrategien spielen eine wichtige Rolle, da der Fähigkeitenlevel niedrig ist. Spieler sollten bei Glückssträhnen größere Wetten und bei Pechsträhnen kleinere Wetten setzen.


Die meisten besuchten Casinos

Casino No Deposit
Casino Grand Bay $30
Malibu Club $25
7 Sultans Casino €50
Ruby Fortune Casino $20
Spin Palace Casino £20
Virtual City Casino $50
Bet365 Casino  
Cabaret Club Casino $20
Platinum Play €1,500
Players Palace €2,000

Sicher kennen Sie das Sprichwort, "Wenn man in Rom ist, sollte man es wie die Römer tun"- und die Römer wussten genau, wie man das Leben genießt und im großen Rahmen Spiele aller Art veranstaltet. Das Colosseum Casino bleibt dieser Tradition treu, ganz im Stil des Alten Rom, und vielleicht möchten Sie ja auch in die Rolle des dekadenten Kaisers schlüpfen, und in der Lage sein, unbegrenzten Spielspaß zu erleben. Exakt das bietet das Colosseum, denn mehr als unglaubliche 400 Glücksspiele laden ein, sich einmal richtig auszutoben. Dafür sorgen nicht nur die traditionelleren Tischspiele wie Roulette oder Blackjack, oder auch Video Poker oder Slots. Denn die Viper Spiele von Microgaming, einem der führenden Software-Hersteller der Glücksspielbranche, wie Tomb Raider oder Hellboy sind bei Online Spielern aufgrund der tollen Grafiken und der aufregenden Themen sehr beliebt.

Das Bonussystem ist einladend, vor allem die 100$ kostenlos, die per Zufallsgenerator(der auch als der Kaiser des Colosseum Casinos gilt)verteilt werden, aber auch der 100% Match Bonus auf die erste Einzahlung bis zu 150$, oder 10% Cashback bis zu 500$. Wem sich bei all den tollen Neuigkeiten der Kopf dreht, braucht sich aber keine Sorgen zu machen, denn sicheres Spiel und verschlüsselte Übermittlung der Zahlungen sind ebenso garantiert wie Fairness.

  Spielen